Jugend übernachtet im Feuerwehrhaus

Bereits zum 2. mal erlebten die Jugendfeuerwehrmitglieder eine lange Nacht im Feuerwehrhaus. Dazu trafen sich 12 Mitglieder der Jugendgruppe und 6 Betreuer am Mittwoch, den 14. August um 17:00 Uhr im Feuerwehrhaus. Beim Grillen am Lagerfeuer wurden unsere Jugendfeuerwehrmitglieder auf den Abend eingestimmt. Gegen 19:40 Uhr wurde per Emerec zu einem Brand am Flugplatz alarmiert. Nach dem Anziehen der Uniform mit Helm wurden die Jugendlichen den Fahrzeugen zugeteilt. Wir aktiven Kameraden waren erstaunt wie unsere Feuerwehrjugend spielerisch und selbstständig  diese Einsatzsituation meisterten.  Nach dem "Brandaus" gab es noch eine kleine Nachbesprechung. Im  Anschluss an die Nachbereitung und das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft wurde noch gespielt und Filme angesehen. Nach dem Frühstück und Aufräumen am nächsten Tag wurde unsere JFM mit dem Feuerwehrauto nach Hause gebracht. Das Betreuerteam bedankt sich bei den  Jugendlichen für die gezeigte Einsatzbereitschaft und Disziplin. Ich als Jugendbetreuer bedanke mich allen die mitgeholfen haben, dass diese Übernachtung wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde, und unsere Gemeinschaft wieder ein Stück stärker wurde.